Stehlampe – Hallogen, Led, Energiesparlampe

Die gute alte Glühbirne wurde vor Jahren bereits ausgemustert. Vielen Menschen fiel der Umstieg auf die darauffolgenden Energiesparlampen sehr schwer. Das weiße Licht empfanden sehr viele als unnatürlich und steril. Doch hier wurden bereits sehr viele Fortschritte gemacht. Doch für was für ein Licht entscheidet man sich nun für seine Stehlampe? In darauffolgenden Text werden Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Lampen erklärt. Und am Ende können Sie sich dann vielleicht leichter für eine Stehlampe entscheiden!

 

Halogenlampe

Die Halogenlampe hat den Vorteil, dass das Frequenzspektrum dieser Lampe der Glühbirne sehr ähnlich ist. Das Licht wird ebenfalls als sehr warm empfunden. Auch die Leuchtdauer konnte auf 2.000 Leuchtstunden, dank einem Gasgemisch im Kolben verdoppelt werden. Der Energieverbrauch um bis zu 70 % gesenkt werden.

Vorteile nochmals zusammengefasst:

  • Leuchtstunden: 2000 h
  • 30 % weniger Energieverbrauch
  • Dimmbar: JA (gibt aber auch Ausnahmen)
  • Sockeltypen Hoch- und Niedervoltlampen
  • Entsorgung kann in den Hausmüll erfolgen

Nachteile:

  • Auf Grund des dennoch hohen Energieverbrauchs in Vergleich zu LED-Lampen werden auch die Halogen-Lampen bald aus dem Handel verschwunden sein

Ob die Halogenlampe die richtige Wahl für die Stehlampe ist, ist zu überlegen. Wer weiß wie lange hier noch die Nachversorgung gedeckt ist.

 Energiesparlampe

Ist im eigentlichem Sinne eine Gasentladungslampe die mit Neonröhren vergleichbar ist. Dieser Lampentyp kommt ohne Wolfram-Draht aus, der die Leuchtdauer bei der normalen Glühbirne auf nur ca. 1.000 h reduziert hat. Bei Energiesparlampen wird das innenliegende Gas durch Strom in Schwingung gesetzt. Es wird dabei kaum wärme abgegeben. Energiesparlampe ist eigentlich ein Begriff für alle stromsparenden Lampen. Im Vergleich zur Halogenlampe ist die Leuchtdauer deutlich höher und der Energiebedarf um einiges geringer. Die durchschnittliche Lebensdauer von so einer Lampe beträgt 10.000 h (bei . Bei den Lichtfarben kann man zwischen warmweiß, neutralweiß und tageslichtweiß wählen

Vorteile:

  • Stromverbrauch um bis zu 70 % gesenkt
  • Deutlich höhere Lebensdauer (die Leuchtdauer wird auf 10 konventionelle Glühbirnen geschätzt à das entspricht ca. 10.000 Leuchtstunden https://www.test.de/Lampen-im-Test-4436814-0)
  • Farbwiedergabe ≥ 80
  • Lichtfarben: Warmweiß, Neutralweiß und Tageslichtweiß

 

Nachteile:

  • Energiesparlampen benötigen eine längere Zeit bis sie die vollständige Lichtstärke erreicht haben. Dem zugrunde liegt ein so genanntes Vorschaltgerät.
  • Kaum dimmbare preisgünstige Modelle zu finden
  • Falls eine Energiesparlampe kaputtgeht, tritt giftiges Quecksilber heraus. Der Raum sollte sofort gut durchlüftet werden
  • Entsorgung darf nicht über den Hausmüll erfolgen

Ob die Wahl für ihre Stehlampe auf eine Energiesparlampe fällt gilt abzuwiegen. Viele Menschen wollen eine Stehlampe zum dimmen um beim Fernsehen eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen.

Led-Lampen

Eine Errungenschaft des 21. Jahrhunderts ist die Led-Lampe. Der Einsatz der Led-Lampen ist vielfältig. Autoindustrie, Straßenlaternen, Lichtquelle in der Wohnung, W-Lan Verstärker und vieles mehr. Durch die Innovation der Led-Lampen wurde nochmal eine Energieersparnis um bis zu 90 % erzielt. Aber auch die Leuchtdauer von 20.000 – 50.000 ist ein deutlicher Vorteil der Led-Lampen gegenüber den Vorgängern. Die Ansteuerung dieser Lampen kann über W-Lan erfolgen. Es kann die Helligkeit aber auch beinahe jeder Farbton ausgewählt werden. Ein weiterer großer Vorteil ist die Leuchtkraft solcher Lampen. Die Einsetzbarkeit in Taschenlampen, die erzielte Fokussierung ist großartig. Die Technologie der Led-Lampen wird den Beleuchtungsmarkt noch lange beschäftigen.

 

Vorteile:

  • Energiekostenersparnis um bis zu 90 %
  • Leuchtdauer 20.000 – 50.000 h
  • Viele Farbvariationen möglich
  • Ein Flackern ist kaum zu bemerken
  • Übers Internet ansteuerbar
  • Kompakte Abmessung. Viele Designs möglich

Nachteil:

  • Bei billiger Importware sehr schlecht Lichtqualität und
  • Leider eine sehr schadstoffintensive Produktion dadurch
  • Entsorgung nur bei Müllsammelstellen
  • Recycling ist sehr kompliziert
  • Dimmen ist möglich aber kompliziert

Fazit! Stehlampe – Für welches Leuchtmittel man sich entscheidet – Meine Erfahrungen.

Für Stehlampen ist nun die Frage für welches Leuchtmittel man sich im Endeffekt entscheidet. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit einer Led-Lampe gemacht. Das Design macht hier schon sehr viel her. Natürlich muss man sich lange überlegen für welches Design man sich entscheiden, den die Lampen halten eine Ewigkeit.

Stehlampen mit Energiesparlampen haben den Nachteil, dass es nur wenige Modelle gibt die Dimmbar sind. Mein vorhergehendes Model war eine Halogen-Stehlampe. Ich hatte diese 3 Jahre wobei bei mir die Halogenlampe innerhalb kürzester Zeit drei Mal kaputt ging. Das  war auch der Grund warum ich auf einen Stehlampe mit Led-Licht umgestiegen bin. Bis jetzt hat die Lichtquelle gehalten. Ein Austausch des Led-Lichtes gestaltet sich hier als schwer. Aber sie sollte ja eigentlich auch ewig halten 😊

>